Weiterführende Qualifikation

Atmungstherapeut für Neurologie und Neurorehabilitation

 

 

 

 

Termine 2021

  • 1. Block: 19.04. bis 23.04.2021
  • 2. Block: 07.06. bis 11.06.2021
  • 3. Block: 06.09. bis 10.09.2021
  • 4. Block: 11.10. bis 15.10.2021

Kolloquium: 11.11. und 12.11.2021

Hinzu kommt ein einwöchiges Praktikum in der Neurologisch-Neurochirurgischen Frührehabilitation.


 

Literaturtipp für Beatmungsexperten oder solche, die es werden möchten:

 

 

 

 

 

m

 

 

 

Schulungsort:

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg (Medizinischer Campus Universität Oldenburg)
Marienstraße 11 | 26122 Oldenburg

Zugangsvoraussetzung:

Abgeschlossene Weiterbildung zum Atmungstherapeuten.

Pflegefachkräfte mit abgeschlossener Weiterbildung Intensivpflege und Anästhesie sind ebenfalls zugelassen. 
Sie beenden die Weiterbildung mit dem Abschluss "Qualifizierung in der neurologischen Atmungstherapie".
Bei nachträglicher Absolvierung des Atmungstherapeuten Lehrgangs wird das Zertifikat "Atmungstherapeut für Neurologie und Neurorehabilitation"
ausgestellt.

 

Kosten: 3.000,- Euro

Inhalte:

 

Anatomie und Physiologie, Palliativ Care

  • Wissenschaftliches Arbeiten, Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung
  • Aufbau und Funktionen des Nervensystems
  • Atemregulation und Schlaf
  • Strukturen der neurologischen und neurorehabilitativen Beatmungsmedizin

 

Diagnostik

  • Gesundheits- und Krankheitsmodelle, biomedizinisches- und biosoziales Modell (ICF), statistische Grundlagen diagnostischer Studien
  • Akut- und Rehabilitationsphasen, Lebensqualität, Lebensqualitätsmessungen
  • Anamnese und Untersuchung
  • Neurogene Dysphagie
  • Hustensuffizienz, Sekretmanagement

 

Neurologische Pathophysiologie und Beatmung

  • Krankheitsbilder / Überblick und ZNS-Erkrankungen / Neuromuskuläre Erkrankungen
  • Pathophysiologie der respiratorischen Insuffizienz mit neurologischer Ursache
  • Das neurologisch kranke Kind
  • Der neurologische Intensivpatient
  • Heim- und Langzeitbeatmung

 

Rehabilitation

  • Beatmungsentwöhnung in der neurologisch-neurochirurgischen Frührehabilitation
  • Kommunikation und Sprechen unter Beatmung
  • Querschnitt
  • Bobath-Konzept
  • Kommunikation im familiären System / Psychologisches Empowerment / Die Rolle der Angehörigen / Die Sicht des Patienten

 

Die Weiterbildung steht unter der Leitung von Dr. med. Martin Groß, Chefarzt der Klinik für Neurologische Intensivmedizin und Frührehabilitation und des Interdisziplinären Palliativzentrums am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg.

Fachliche Spezialisierung Neurologie und Neurorehabilitation

Die fachliche Spezialisierung „Neurologie und Neurorehabilitation“ trägt der zunehmenden Komplexität der von Atmungstherapeuten zu behandelnden Krankheitsbildern und einer Diversifizierung der Versorgungslandschaft Rechnung.

 

Als Orientierung kann dabei die in den Vereinigten Staaten hervorragend organisierte Weiterbildung des National Board of Respiratory Care dienen, das nicht nur Atmungstherapeuten nach erfolgreicher Prüfung zertifziert, sondern auch die Zertifizierung in Subspezialisierungen anbietet. Wobei allerdings eindeutige Unterschiede in der Organisation der Versorgungslandschaft zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland bestehen.

 

Während die Spezialisierung zum pädiatrischen Atmungstherapeuten in beiden Ländern eine vergleichbare Bedeutung hat, spielen die Neurologie und Neurorehabilitation in der Beatmungsmedizin in Deutschland eine deutlich größere Rolle. Beispielsweise existieren in Deutschland mehr als 1000 Bettplätze, auf denen die Beatmungsentwöhnung in der Neurologisch-neurochirurgischen Frührehabilitation angeboten wird. Atmungstherapeuten, die auf die Bereiche Neurologie und Neurorehabilitation spezialisiert sind, kommt vor diesem Hintergund eine zunehmende Bedeutung zu.

 

Das langfristiges Ziel ist, die Durchlässigkeit zwischen der angebotenen Subspezialisierung und akademischen Angeboten wie Bachelor- und Masterstudien zu schaffen und damit die Akademisierung der Atmungstherapie zu fördern.

 

Die Spezialisierung zum Atmungstherapeuten für Neurologie und Neurorehabilitation ist ein weiterer Schritt in diese Richtung.