Weiterführende Qualifikation

pädiatrischer Atmungstherapeut /

Pediatric Respiratory Therapist 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine 2019kk

1. Block:  18. bis 22. November 2019
2. Block:  20. bis 24. Januar 2020
3. Block:  02. bis 06. März 2020

 

Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 16:30 Uhr

 


 

Schulungsorte:

1. und 2. Block:

DGpW Schulungszentrum | Augsburger Str. 106 | 89231 Neu-Ulm

3. Block: 
Simulationszentrum der Deutschen Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegewissenschaft mbH  bzw.
Steinbeis Transfer Institut Essen  |  Prinz-Friedrich-Straße 3 | 45257 Essen

 


 

Zugangsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Weiterbildung zum Atmungstherapeuten

 


 

Prüfungen/Abschluss:

Schriftliche Abschlussprüfung und Kolloquium.

 


 

Kosten

2.000,- € (umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 21a UStG)

Eine Vereinbarung über Ratenzahlung ist möglich.

 


 

Inhalte:

Themenfeld 1: Anatomie – Physiologie – Pathophysiologie

Tag 1:

  • Spezielle Anatomie der Atemwege und der Lunge
  • Neuroanatomie
  • Spezielle Atmungs- und Lungenphysiologie
  • Spezielle Neurophysiologie

 

Tag 2:

  • Pathophysiologische Grundregeln
  • Krankheitslehre: Atemwegserkrankungen
  • Krankheitslehre: Lungenerkrankungen

 

Tag 3:

  • Krankheitslehre: Neurologische Erkrankungen

 

Themenfeld 2: Spezielle Diagnostik und Überwachung

Tag 1

  • Klinische und apparative Überwachung
  • Interpretation von Blutgasanalysen
  • Auskultation in Theorie und Praxis

 

Themenfeld 3: Spezielle Beatmungsstrategien

Tag 1:

  • Beatmungsformen – Beatmungseinstellungen
  • Respiratoren – Beatmungszugänge

Tag 2:

  • Beatmungsstrategien bei pneumologischen Erkrankungen
  • Beatmungsstrategien bei neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen
  • Strategien zur Respiratorentwöhnung

Tag 3:

  • Interaktive Fallbesprechungen

 

 Themenfeld 4: Atmungstherapie – Physiotherapie – Neurorehabilitation

 

 

Tag 1:

  • Sekretmanagement in Theorie und Praxis

Tag 2:

  • Physiotherapeutische und atemtherapeutische Strategien in Theorie und Praxis

Tag 3:

  • Neurorehabilitative Maßnahmen

 

Themenfeld 5: Praxistraining Beatmung – Airway-Management – CPR

 

 

Tag 1:

  • Praxistraining Beatmung: Geräteschulung – Basiseinstellungen – Trouble-Shooting

Tag 2:

  • Praxistraining Airway-Management
  • Praxistraining: PLS – APLS

 

Themenfeld 6: Elternarbeit und Palliativversorgung

Tag 1:

  • Ansätze der familienzentrierten Pflege und Case-Management

Tag 2:

  • Palliativversorgung und Ethik
  • Präsentation der Abschlussarbeiten
  • Kolloquium

 


 

Kontakt

Bei Fragen zur Weiterbildung wenden Sie sich bitte an:

  • René Limberger : 0152 – 29 52 24 45 oder
  • Manfred Vavrinek : 0170 – 47 47 311

E-Mail: info@dg-pw.de

 

 

 

Neue Kooperation zwischen DGpW und DGGP

 

vv

Wir freuen uns, über eine neue Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegewissenschaft (DGGP) mit Standort in Kalkar und Lehrgangsort in Essen.

Die DGGP steht unter der Leitung von Prof. Dr. rer. medic. Herbert Hockauf. Er ist Lehrstuhlinhaber der Steinbeis-Hochschule Berlin und leitet am Studienstandort Essen das Transferinstitut NRW der Hochschule.

Mit einem Studienangebot in verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens ist das Steinbeis Institut Public-Health and Healthcare Nordrhein-Westfalen ein attraktiver Standort für alle, die an berufsintegrierten und den berufsbegleitenden Studiengängen interessiert sind.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der im November 2019 startenden DGpW Weiterbildung zum Pädiatrischen Atmungstherapeut werden in diesem Rahmen die Gelegenheit haben, ihr Wissen in dem Simulationszentrum der DGGP praktisch zu erproben.